Enhanced E-Commerce: Detailliertes Nutzerdaten-Tracking für Pimcore

Anett Michael
30. January 2019

Mit seinem Erweiterten E-Commerce Feature (Enhanced E-Commerce) erlaubt es Google Analytics, genau die Daten zu analysieren, die für Online-Händler interessant sind. Werbetreibende erhalten wertvolle Einblicke in das Nutzerverhalten ihrer Seitenbesucher und können Kunden gezielter ansprechen. So werden bei der Anzeigenschaltung Budgets sinnvoller eingesetzt und Streuverluste verringert.

Damit die Erfassung der Enhanced E-Commerce-Daten in Pimcore perfekt funktioniert, entwickelt Blackbit aktuell eine entsprechende Integration.

Dank Enhanced E-Commerce Werbe-Budgets effektiver nutzen

Während das normale E-Commerce Tracking von Google Analytics nur eingehende Bestellungen trackt, bietet die erweiterte Variante detaillierte Berichte zur gesamten User-Journey Ihrer Besucher durch den Shop. Diese Informationen eignen sich ideal als Grundlage für treffsichere Google AdWords-Kampagnen und zur Optimierung der eigenen Online-Marketing-Strategie.

Die wichtigsten erfassten Daten und deren Nutzen für Online-Händler stellen wir hier vor:

Wo springen Käufer ab?

Die Enhanced E-Commerce Berichte enthalten Trichter für Kaufverhalten und Checkout, aus denen Sie genau ablesen können, wie viele Shop-Besucher sich gerade in welchem Abschnitt der User-Journey befinden. Die Nutzer ohne Einkaufsaktivität werden ebenso erfasst wie diejenigen, die Produktseiten aufgerufen, Produkte in den Warenkorb gelegt, den Kaufvorgang nicht abgeschlossen oder Transaktionen durchgeführt haben. Für jede Phase können Sie sich anzeigen lassen, über welche Quelle Nutzer zu Ihrem Shop gelangt sind, über welche Endgeräte sie bei Ihnen einkaufen und ob sie neue oder wiederkehrende Besucher sind.

Enhanced E-Commerce Tracking in Google Analytics: Einsichten in das Kaufverhalten - Blackbit
(Bildquelle: Google)

Für das Checkout-Tracking legen Sie selbst fest, welche Schritte (z.B. Eingabe der Versandadresse, Eingabe der Zahlungsinformationen, Übersichtsseite zur Bestätigung oder abgeschlossene Transaktion) getrackt werden sollen. Die erfassten Daten erlauben hilfreiche Rückschlüsse für eine eventuell nötige Optimierung des Checkout-Prozesses. Außerdem können sie als Basis für Remarketing-Kampagnen mit Google AdWords genutzt werden. Sprechen Sie beispielsweise gezielt Kaufabbrecher mit den passenden Botschaften an!

Wie performen Ihre einzelnen Produkte?

Dank der Enhanced E-Commerce-Funktion sehen Sie genau, wie viele Impressionen Ihre einzelnen Produkte erhalten haben (untergliedert in Ansichten in Produktlisten oder auf Produktdetailseiten) und welche Handlungen damit wo und wie oft erfolgt sind. Zusätzlich liefert das Analytics-Feature Informationen zu den Umsätzen und Konversionsraten der Produkte sowie die durchschnittliche Anzahl an gekauften Produkten einer durchschnittlichen Transaktion.

Mithilfe der produktbezogenen Daten identifizieren Sie schnell Ihre beliebtesten Artikel und können gegebenenfalls auf Ungleichgewichte reagieren. Bewerben Sie zum Beispiel gezielt die Produkte, die noch nicht genug Aufmerksamkeit erhalten. Oder passen Sie Produktseiten an, die zwar oft aufgerufen werden, aber nicht zum Kaufabschluss führen.

Welche Shop-Banner und -Teaser funktionieren am besten?

Neue Produkte, besondere Artikel und aktuelle Deals werden gern über entsprechende Banner und Teaser im eigenen Shop beworben. Wie gut diese internen Promotions funktionieren, können Sie ebenfalls mit dem Enhanced E-Commerce Tracking von Google Analytics erfassen. Wie von externen Google AdWords-Anzeigen bekannt, listet das Tool für jedes Werbemittel die Impressions, die Klicks und die Click-Through-Rate (CTR) auf. Zusätzlich werden die mit den Werbeflächen zusammenhängende Zielerreichung und die erfolgten Bestellungen angezeigt.

Wie erfolgreich sind Ihre Affiliate-Kampagnen?

Im Affiliate-Code-Report sehen Sie Umsätze, Transaktionen und das durchschnittliche Umsatzvolumen der Besucher bringenden Affiliates. So lassen sich Affiliates innerhalb von Google Analytics besser vergleichen.

Welche Coupon-Aktionen kommen bei den Kunden an?

Auf Kaufebene und auf Produktebene können Sie vergleichen, wie erfolgreich Ihre einzelnen Coupon-Aktionen sind. Gutscheine werden hinsichtlich ihres Gesamtumsatzes, der Anzahl an Käufen und ihres durchschnittlichen Umsatzvolumens bzw. des Produktumsatzes pro Kauf verglichen.

Enhanced E-Commerce für Pimcore nutzen

Damit unsere Kunden die nötigen Parameter für das Enhanced E-Commerce Tracking komfortabel in ihre Pimcore Seite einbinden und alle Vorteile des leistungsstarken Analyse-Tools nutzen können, entwickeln wir momentan eine Integration für das Pimcore E-Commerce Framework.

Sprechen Sie uns an!

Gern beraten unsere Online-Marketing Experten Sie persönlich zu den Vorteilen von Enhanced E-Commerce für Ihr Unternehmen und besprechen mit Ihnen die Einbindung in Ihren Online-Shop. Natürlich helfen wir Ihnen auch bei der Auswertung Ihrer erweiterten E-Commerce-Analysedaten und unterstützen Sie bei der Ableitung geeigneter Marketing-Maßnahmen.

Jetzt persönliche Beratung zu Enhanced E-Commerce anfragen

Blackbit - Anett Michael

Anett Michael ist mit einem Master in Medienkommunikation von der TU Chemnitz ausgestattet und bringt als Online-Texterin bei Blackbit auch komplexe Themen auf den Punkt. Mit ihrer zielgruppenorientierten Schreibe verfasst sie suchmaschinenoptimierte Texte für Webseiten und Online-Shops. Außerdem sorgt sie mit wirksamen Anzeigentexten für effektives Suchmaschinenmarketing und kümmert sich um die Social Media Aktivitäten der Blackbit-Kunden. Auch in ihrer Freizeit hält sie gern alle Bälle in der Luft – denn ihre Leidenschaft ist das Jonglieren. Kreative Auszeiten nimmt sie sich dazu gern beim Geocaching und Klettern.