Die geniale Komplettlösung
für Online-Marketing und e-Commerce

Die pimcore-xt:Commerce-Schnittstelle: PIM, CMS und Online-Shop perfekt vereint

pimcore ist ein leistungsfähiges Framework zur Erstellung individueller Digital Commerce-Plattformen. xt:Commerce ist ein weitverbreitetes Online-Shop-System, das out-of-the-box alle wichtigen E-Commerce-Funktionen zur Verfügung stellt. Kombiniert man beide Systeme, erhält man eine leistungsfähige E-Commerce Plattform zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Blackbit hat beide Systeme über eine eigens entwickelte Schnittstelle zusammengebracht.

Content Management für xt:Commerce

Fast jeder Shop-Betreiber wünscht sich ein leistungsfähigeres und intuitiver zu bedienendes Content Management für seinen Online-Shop. Oftmals werden umfangreiche Inhalte mit einem einfachen WYSIWYG-Editor eingepflegt. Dies steht im erheblichen Widerspruch dazu, dass gerade redaktionelle Inhalte entscheidend für den Erfolg eines Online-Shops sind. Beginnend bei der Auffindbarkeit des Shops durch Google – Co. bis hin zu der Tatsache, dass umfangreiche Produkt- und Hintergrundinformationen den Verkauf über das Netz nachweislich fördern.

pimcore bietet hier ein leistungsfähiges Content-Management-System, das selbst Laien nach einer kurzen Einführung bedienen können. Für strukturierte Inhalte können Eingabemasken erzeugt werden, die mit gängigen Eingabeelementen wie Textfelder, numerische Felder, Select- bzw. Checkboxen, WYSIWYG-Editor etc. ausgestattet werden können. Werden die Inhalte in pimcore gespeichert, werden sie durch die pimcore-xt:Commerce Schnittstelle direkt übertragen und im xt:Commerce Contentmanager als Content abgelegt. Auf diese Weise bleibt der Inhalt auch ohne pimcore als Redaktionssystem durch xt:Commerce selbst zugänglich. Bilder können per Drag – Drop zugeordnet werden, wenn entsprechende Eingabeelemente in den Eingabemasken vorgesehen wurden. Selbstverständlich greift der WYSIWYG-Editor auf das integrierte Asset-Management von pimcore zu.

Digital-Asset-Management und Bildbearbeitung direkt in pimcore

Das Asset-Management von pimcore speichert alle Richmedia-Elemente. Bilder, Videos, PDF-Dateien, Office-Dokumente etc. können in Ordnern strukturiert werden. Der Zugriff ist sowohl über das komfortable Webinterface als auch über WebDAV möglich. Alle Assets werden genauso wie Dokumente und Objekte in pimcore versioniert, so dass Bildänderungen, die durch die integrierte Bildbearbeitung vorgenommen wurden, jederzeit wieder rückgängig gemacht werden können.

Die Bearbeitung von Bildern gestaltet sich mithilfe von pimcore einfach und effizient. Operationen, wie das Hinzufügen von Copyright-Vermerken und Wasserzeichen, können automatisiert werden. pimcore versteht es außerdem, Bilder vom RGB-Farbraum (für die Darstellung am Bildschirm) in das CMYK-Farbmodell (für Print-Medien) und zurück zu wandeln. So können Bilder optimal für die Veröffentlichung im Online-Shop und in Katalogen vorbereitet werden.

Auch die Foto-Retusche ist direkt in pimcore möglich. Die Software stellt hierfür eine einfache und eine Fortgeschrittenen-Werkzeugpalette des beliebten Online-Bildbearbeitungsprogramms Pixlr zur Verfügung. Über intuitiv bedienbare Schaltflächen ermöglicht die einfache Version unter anderem das Zurechtschneiden von Bildern, das Ergänzen verschiedener Farbfilter, Rahmen und Sticker sowie das Hinzufügen von Text. Der Editor zur Fortgeschrittenen-Bildbearbeitung erinnert in Aufbau und Funktionalität an Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop und Gimp. Die pimcore-xt:Commerce Schnittstelle überträgt die Bilddaten in einer frei definierbaren Größe. Die für das Shop-System benötigten Auflösungsvarianten erzeugt xt:Commerce anschließend selbst. Auch hier arbeiten beide Systeme perfekt zusammen und bleiben doch unabhängig.

Produktinformationen einfach und schnell pflegen

Mit pimcore speichern und verwalten Shop-Betreiber Produktinformationen in einer zentralen, medienneutralen Datenbank. Produkte können in pimcore einfach als Objekte angelegt und per Drag – Drop den gewünschten Shop-Kategorien zugeordnet werden. Je nach Produktsortiment und Anforderungen des Shops können Shop-Administratoren individuelle Texteingabefelder für Produktinformationen konfigurieren – zum Beispiel zum Hinterlegen des Produktnamens, des Herstellers, des Herkunftslandes oder der Verpackungsgröße.

Artikeltexte können für die Veröffentlichung in unterschiedlichen Medien in mehreren Varianten eingepflegt werden. So kann der Redakteur beispielsweise eine umfangreiche Produktbeschreibung für die Darstellung im Online-Shop und einen kürzeren Text für den Katalog speichern. Besonders wichtig für internationale Shops: Auch sprachabhängige Produktinformationen können für die gewünschten Distributionsländer zentral an einem Produkt eingepflegt und verwaltet werden. Per Drag – Drop lassen sich außerdem Artikelbilder spielend leicht hinzufügen. Damit potenzielle Kunden die angebotenen Artikel über Google und Co. leichter finden, können Shop-Betreiber ebenfalls produktbezogene SEO-Auszeichnungen (Meta-Beschreibung, SEO-Titel, Nice-URL und Keywords) direkt über pimcore eintragen.

Artikelnummern und Preise aus der Warenwirtschaft, Bilder und Artikeldaten vom Hersteller – vor allem wenn man den Online-Shop mit Informationen aus unterschiedlichen Quellen anreichert, wird eine manuelle Datenpflege schnell sehr aufwendig und zeitintensiv. Mit dem pimcore Plugin BB Import automatisieren Shop-Betreiber ihr Produktinformationsmanagement. Das Modul importiert Daten aus externen Datenquellen, bringt sie in ein einheitliches Format und ordnet sie den Produkten in pimcore zu. Dabei können Shop-Administratoren im Backend festlegen, wie die Daten extrahiert und an die Objekte angebunden werden sollen. So können sie zum Beispiel die Darstellung der Artikelpreise definieren und Formeln zur Berechnung von Werten hinterlegen, damit die Produktdaten wie gewünscht im Shop ausgegeben werden. Die Automatisierung der Produktdatenpflege lässt sich fast beliebig weit treiben.

Produktinformationen für xt:Commerce – die Schnittstelle

Die Schnittstelle setzt auf einem xt:Commerce Modul von Blackbit und der REST-Schnittstelle von pimcore auf. Mithilfe von node.js und dem Amazon Simple Queue Service (AWS SQS) werden Produktinformationen auf einen Stapel abgelegt, die der Shop abhängig von den zur Verfügung stehenden Server-Ressourcen abarbeitet. Dieses Verfahren kommt dem Bearbeiter der Produktinformationen und Inhalte entgegen, der die Informationen Sekundenbruchteile nach der Publikation in der Live-Umgebung betrachten kann. Auch ein weiterer Nachteil anderer Schnittstellen wird durch die Blackbit Schnittstelle vermieden: Selbst bei Massen-Updates bleibt die Shop-Performance konstant, denn der Shop holt sich nur vom Stapel, was er auch verarbeiten kann.

xt:Commerce, die modulare Shop-Software

Wo pimcore seine Stärken als E-Commerce- und Content-Management-Framework bei der schnellen und kosteneffizienten Programmierung von E-Commerce-Plattformen mit kundenindividuellem Design und auf den Auftraggeber abgestimmter Business-Logik ausspielt, trumpft xt:Commerce dann auf, wenn es um die Realisierung gängiger Shop-Funktionalität geht. xt:Commerce bringt als Standard-Software alles mit, was ein Auftraggeber von einer modernen Shop-Software erwarten darf. Produktdarstellung, Checkout, Payment-Module, Marketingfunktionen wie Bestseller, automatisches Cross-Selling entsprechen den Standards und sind tausendfach bewährt. Wem das nicht reicht, der kann seinen Online-Shop durch ein reichhaltiges und vielfältiges Angebot an preiswerten Erweiterungen individualisieren, ohne dass das Rad jeweils neu erfunden werden muss.

Individuelles Design für Ihren xt:Commerce Shop

Wenn hochwertiger Content, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit entsprechend individuell und exklusiv verpackt werden, dann ist die Grundlage für Erfolg im E-Commerce gegeben. Denn ein attraktives und handwerklich perfekt umgesetztes Shop-Design trägt zur Vertrauensbildung beim Kunden bei und lässt auf die Seriosität des Shop-Betreibers und der angebotenen Waren oder Dienstleistungen schließen. Dabei geht die Funktion des Screen-Designs vor allem bei Online-Shops weit über die Vermittlung von Emotionen und Vertrauen hinaus. Eine intuitive und komfortable Bedienung ist besonders wichtig, da schlechtes Design und unübersichtliches Handling zu Kaufabbrüchen führt. Das Shop-Design sollte daher genau auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sein.

Die Shop-Software xt:Commerce verfügt über ein modernes Template-System, mit dessen Hilfe das Design des Online-Shops mühelos individualisiert werden kann. Durch die Anbindung an pimcore können Shop-Betreiber außerdem die Darstellung eingepflegter Inhalte ihren Wünschen anpassen und optimieren. So können sie beispielsweise mit wenigen Klicks im Backend definieren, wie Produkte auf den Kategorieseiten ausgegeben werden sollen (ein- oder mehr-spaltig, mit oder ohne Beschreibungstext etc.). Außerdem ermöglicht pimcore eine einfache Einbindung von individuell gestalteten Contentboxen und zusätzlichen Produktinformationen in den Online-Shop. Denn ein ansprechendes Shop-Design allein verkauft keine Produkte. Shop-Betreiber müssen ihren Kunden vor allem exklusive Inhalte bieten, die sie im Shop wirkungsvoll präsentieren.

Einfacher Datenexport und Crossmedia Commerce

Strukturiert und sorgsam gepflegte Produktinformationen sind wertvoll und sollten für unterschiedliche Kanäle genutzt werden. Vor allem Großhändler wollen Produktdaten meist nicht nur effizient in ihren Online-Shop einpflegen, sondern auch ihren Kunden zur Integration in deren Warenwirtschaften und Shops zur Verfügung stellen. Das pimcore Export Toolkit erlaubt es, Produktdaten in ein frei definierbares Format zu exportieren. Kunden können die Daten anschließend komfortabel in ihr eigenes Shop-System importieren.

Auch Printprodukte können mit den Produktdaten aus pimcore einfach und automatisiert erstellt werden. Mit dem Plugin BB EasyCatalog Interface binden Shop-Betreiber ihr Produktinformationsmanagement direkt an EasyCatalog an und erstellen Kataloge quasi per Knopfdruck. Eine einmalig definierte InDesign-Vorlage mit Platzhaltern wird dabei direkt mit den Artikeldaten aus dem PIM ausgefüllt.

Blackbit ist Ihr Partner für pimcore und xt:Commerce

Blackbit hat bereits mehrere Projekte auf der Plattform pimcore & xt:Commerce erfolgreich veröffentlicht. Die Shop-Betreiber sind von der einfachen und zum Teil automatisierten Pflege des Sortiments sowie dem leistungsfähigen Content-Management auch für redaktionelle Inhalte im Online-Shop begeistert. Die Crossmedia-Publishing Möglichkeiten von pimcore und die tausendfach bewährte Shop-Software xt:Commerce ermöglichen auch mittelständischen Unternehmen und kleineren Online-Händlern den kosteneffizienten Einstieg in den Multichannel-Commerce. Zukünftig werden wir diese Plattform weiter ausbauen und neben dem Produktinformationsmangement auch die Marketingfunktionen erweitern.

IHNEN GEFÄLLT WAS SIE SEHEN?

TRETEN SIE MIT UNS IN KONTAKT UND LASSEN SIE SICH VON PIMCORE BEGEISTERN

Jetzt Demo-Termin vereinbaren.